500k - Eine halbe Million für Basel Nazifrei!

Spenden an:

Solidarisch gegen Rechts, 8005 Zürich
IBAN: CH88 0900 0000 1555 0973 8
Konto-Nr.: 15-550973-8
BIC: POFICHBEXXX

https://500k.ch/

Anarchistisches Blatt aus dem Gebiet rund um Wien.
"Wir sind die MacherInnen des anarchistischen Blattes Balaklava aus dem Gebiet rund um Wien. Dieses Blatt erschien das erstes Mal am 1. Mai 2003. Die Idee war anfangs nur ein Flugblatt für die mayday in Wien zu machen, in dem Gewerkschaften/Syndikalismus aus einer radikaleren anarchistischen Perspektive kritisiert werden. Dazu gab es noch eine Darlegung, was für uns der Begriff/Angriff der Direkten Aktion bedeutet. Als Draufgabe verpackt mit ein paar kurzen Zeilen über den sozialen Krieg in Wien. Aus diesem Flugblatt ist jedoch ein Blatt/eine Zeitung geworden, das sich aktuellen Ansätzen der Theorie und Praxis innerhalb des sozialen Krieges widmet. Einen großen Bogen machen wir um die alte KlassikerInnen (Proudhon, Goldman, Bakunin, Kropotkin), ohne diese aber zu vergessen, denn der Anarchismus und AnarchistInnen bieten mehr an.
Wir schicken euch die bis jetzt erschienenen 5 Nummern als pdf (einmal zum Lesen, einmal fixfertig zum Drucken (beides nach Bedarf)). Jede Nummer hat verschiedene Schwerpunkte gehabt, die sich aber innerhalb einer
Auseinandersetzung der internationalen anarchistischen/antagonischen Bewegungen entwickelten. Uns interesiert die Debatte innerhalb einer täglichen Praxis, die sich als ein Angriff gegen alle herrschenden Strukturen versteht. Praxis und Theorie können nur Hand in Hand laufen. Das zeigt uns die Geschichte, das zeigt uns unsere Erfahrung."
  • Nummer Eins: Kritik an Gewerkschaften/Syndikalismus, die Direkte Aktion (download pdf)
  • Nummer Zwei: Langes Editorial, Revolutionäre Solidarität, Aachen 4 (download pdf)
  • Nummer Drei: 1. Mai , Kritik an der Mayday, Neue Entwicklungen des Kapitalismus (Bonnano) (download pdf)
  • Nummer Vier: Repression in Italien (Peruggia und Bologna), Texte der Informellen Anarchistischen Föderation FAI (download pdf)
  • Nummer Fünf: Berichte aus den belgischen Gefängnissen (download pdf)

[Quelle: indymedia]