StandortFUCKtor Winterthur

AntirepSoliSpenden an:

Verein Soli-Fonds, Bachtelstr. 70, 8400 Winterthur
ABS, 4601 Olten
Konto-Nr. 46-110-7
IBAN CH69 0839 0034 1329 1000 3

Zahlungszweck: Standortfucktor

Samstag 29. & Sonntag 30. August - Duisburg

Nach der fünfstündigen Zugfahrt kamen wir in Duisburg an. Empfangen wurden wir dort vom sogenannten "düsseldorfer Erklärbär" ;) und weiteren GenossInnen der FAU Duisburg, wobei wir bei einer Genossin für die nächsten paar Tage Unterkunft fanden. Vortrag gab es heute keinen, denn auch wir haben mal unseren Freitag! ;)

 

Am Sonntag gab es nach dem Frühstück eine "Erklärbär"-angehauchte Tour durch Duisburg. Wir besuchten den Innenhafen, liessen uns von den sogenannten "Stolpersteinen" erzählen (kleine Gedenktafeln, welche in die Strasse vor bestimmten Häusern gesetzt werden, in welchen Menschen gelebt haben, welche während des 2. Weltkrieges von den Nazis entweder dort abgeholt oder umgebracht wurden) oder liessen uns auch nur alle Cafés von Duisburg zeigen ;).

Hafen

Um 18:00 fing unsere Veranstaltung im Cafe Zentral an. Das Publikum zählte ca. 20 Menschen im Alter von ca. zwanzig bis fünfzig Jahren und bestand hauptsächlich aus der FAU Duisburg. Zu einer Diskussion kam es dieses Mal leider nicht, da uns allen der Konsum von Nikotin am Vortragsende nicht mehr zu einer ernsthaften Diskussion zusammenkommen liess ;). So gingen wir später weiter in ein Restaurant und führten vereinzelt noch Diskussionen zu diesem Thema und anderem ^^.

BILD0072