StandortFUCKtor Winterthur

AntirepSoliSpenden an:

Verein Soli-Fonds, Bachtelstr. 70, 8400 Winterthur
ABS, 4601 Olten
Konto-Nr. 46-110-7
IBAN CH69 0839 0034 1329 1000 3

Zahlungszweck: Standortfucktor

Donnerstag 27. August - Mannheim

Auch in Mannheim war der Empfang herzlich. Eine Genossin der AGM (Anarchistische Gruppe Mannheim) holte uns mit ihrem vierbeinigen AGM Maskottchen (à la LAW-Maskottchen Johnny) am Bahnhof ab und brachte uns sogleich zum Veranstaltungsort. Dieser war der ASV (ArbeiterInnensportverein) in Mannheim, wurde in den 90-Jahren von den damaligen Antifas gegründet, um sich kampftechnisch gegen die Faschisten verbessern zu können ;), natürlich versuchte ich meine überschüssige Energie von min. sechs Kaffees an einem der Boxsäcke auszutoben, mein schmerzendes Handgelenk dankte es mir den restlichen Abend ^^.

 

ASV

Mit einem weiteren Genossen bereiteten wir die VoKü zu und stockten unser nicht vorhandenes Wissen über Mannheim auf. Um ca 21:00 Uhr fing dann unsere dritte Veranstang vor etwa zwanzig BesucherInnen an. Auch dieses Publikum unterschied sich von der vorherigen Veranstaltungen: Es waren hauptsächlich Männer vom AGM und vom ASV. Der Vortrag an sich verlief reibungslos und abgesehen von ein paar Kamikaze-Mücken, welche sich in die Stehlampe hinter uns stürzen mussten, gab es keine Unterbrüche. Während der anschliessenden Diskussion wurde vor allem der Machismus thematisiert, das heisst, dass ein Mann unbedingt seine Männlichkeit sich selbst und der Gesellschaft beweisen muss.

Anschliessend übernachteten wir bei einer Genossin der AGM, welche zur Zeit gerade in den Ferien war und uns daher ihre Wohnung zur Verfügung gestellt hat, auch bei ihr wollen wir uns nochmals herzlich für die Unterkunft bedanken, wie auch bei allen anderen in Mannheim, die uns unterhalten und verwöhnt haben :D...

P.S.: Da die AGM der LAW sehr ähnlich ist, fanden wir den Aufenthalt in Mannheim natürlich besonders angenehm...;)

AGM