StandortFUCKtor Winterthur

AntirepSoliSpenden an:

Verein Soli-Fonds, Bachtelstr. 70, 8400 Winterthur
ABS, 4601 Olten
Konto-Nr. 46-110-7
IBAN CH69 0839 0034 1329 1000 3

Zahlungszweck: Standortfucktor

Veranstaltung

>> download audio (ogg) | >> weitere Vorträge als audio

Samstag 19. Juni 2010

18:00h Grillade [Grillzeux selbst mitnehmen - Rotwein, Salat & Brot vorhanden]
19:30h Vortrag & Lesung mit Roman Danyluk

General Guisan-Strasse 31 | http://www.ggs31.ch.vu | >> Lageplan

>> Plakat

Freiheit und Gerechtigkeit - Die Geschichte der Ukraine aus libertärer Sicht

Roman Danyluk (FAU-München), Autor des Buches "FAU - Die ersten 30 Jahre", hat ein neues Buch geschrieben.
"Freiheit und Gerechtigkeit - Die Geschichte der Ukraine aus libertärer Sicht" behandelt die Geschichte der Ukraine ab dem 9. Jahrhundert bis in unsere Gegenwart. Dabei wird die Geschichte dieses Landstriches immer aus einer libertären Perspektive betrachtet. Ziel ist es den freiheitlichen Traditionen bis in unsere Zeit nachzuspüren und der westeuropäischen Öffentlichkeit erstmals konzentriert zugänglich zu machen.
Die Kosaken kennen die meisten sicherlich nur als Karikatur, ohne zu wissen wo sie herkommen und welchen Traditionen sie sich verpflichtet fühlten. Einige haben vielleicht schon mal etwas von Nestor Machno und seiner "Bauernarmee" gehört. Wo und wie sie agierte und vor allem welche Ziele Nestor Machno und seine GenossInnen verfolgten ist schon weniger bekannt. Unbekannt dürfte den meisten die Entwicklungen in der Ukraine zwischen den Weltkriegen sein.

Über den Widerstand gegen den deutschen Faschismus herrschen verschiedenste Mythen vor und auch die Zeit nach der "Perestroika" ist für viele nur ein leeres Blatt.
Die erst kürzlich abgehaltenen Wahlen in der Ukraine (als dessen Ergebnis die "Orangene Revolution" förmlich abgewählt wurde) dürften noch einigen in Erinnerung sein - Aber die Kutschma-Ära (1994-2004) und die "Orangene Revolution" sind den meisten allenthalben als Tagesschau-Schlagwörter bekannt. 

Inhaltlich wird ein großer Bogen von den Anfängen der Ukraine bis heute gespannt. Zur groben Orientierung hier ein paar Stichwörter aus dem Inhaltsverzeichnis des Buches:

Die Entstehung der Ukraine und ihrer freiheitlichen Traditionen
# Rebellion und Freiheit - Die Dnjepr-Kosaken
# Nieder mit der Tyrannei ! - Die Bewegung der Hajdamaken

Die sozialistische Bewegung der Ukraine
# Bringt den Arbeitenden das Licht - Die Narodniki
# Marx und Schewtschenko – Die ersten sozialistischen Parteien
# Kein Gott, kein Chef, kein Staat - Der Anarchismus in der Ukraine
# Die Fabriken den ArbeiterInnen - Die AnarchosyndikalistInnen
# PLSR – Die Partei der Linken SozialrevolutionärInnen
# Alle Macht den Räten – das Revolutionskonzept der PLSR

Bürgerkrieg und Revolution in der Ukraine 1917-22
# Land und Freiheit – Die bäuerlichen Massen organisieren sich als revolutionäre Klasse
# Freiheit und Gerechtigkeit – Die Machnowschtschina erhebt ihr Haupt
# Monarchie und Reaktion – Die weiße Konterrevolution marschiert!
# Freiheit oder Tod – Das Ende der Machnowschtschina

Die Entwicklungen in der Zwischenkriegszeit
# Anbruch der Morgenröte? - Die Sowjetukraine zwischen den Weltkriegen
# Vaterland oder Tod - Der ukrainische Nationalismus formiert sich

Die Ukraine im 2. Weltkrieg
# Tod dem Faschismus! - Die antifaschistischen PartisanInnen in der Ukraine
# Die ukrainische Beteiligung an der Shoah
# Täter oder Helden? - Die Ukrainische Aufständische Armee

Die Sowjetukraine in den Jahren 1945-91
# Reform und Zusammenbruch – Die Periode von Glasnost und Perestroika
# Neuere Geschichte der anarchistischen Bewegung in der Ukraine in den 1980er und 90er Jahren

Die Entwicklung seit der Unabhängigkeit 1991
# Sowjetische Zerfallsprozesse – Die Ukraine wird unabhängig
# Füttere Du Sie! - Der Kampfzyklus der Bergleute im Donbass
# Korruption, Oligarchie und Alltag – Die Jahre der Kutschma-Ära 1994-2004
# Die Orangene Revolution auf dem Majdan
# Nachbetrachtungen und ein Ausblick